Facebook-Marketing für Anfänger: Die ultimative Anleitung

Die Anleitung für Anfänger im Facebook-Marketing: Master Organic & Bezahlte Reichweite Facebook Ursprünglich veröffentlicht auf Independent.ie 70% der Vermarkter nutzen Facebook, um neue Kunden zu gewinnen, während 47% der Vermarkter sagen, dass Facebook ihre Nummer eins für die Beeinflussung von Einkäufen ist, so ein kürzlich auf Business2Community veröffentlichter Bericht. Im Folgenden erkläre ich Ihnen, wie Sie das Beste aus Ihrem Facebook-Marketing machen können – lesen Sie weiter, um spannende, neue Ideen zur Steigerung des Engagements Ihrer Seite zu entdecken und entdecken Sie meine Top-Tipps zur Förderung Ihrer bezahlten und organischen Reichweite. 1. Die Kraft des organischen Facebook-Marketings: Organische Reichweite ist die Anzahl der Menschen, die Ihren Beitrag durch unbezahlte Verteilung gesehen haben. Der Vorteil der organischen Reichweite ist, dass Sie Ihre Beiträge kostenlos veröffentlichen können. Mit der zunehmenden Flut von Inhalten, die in den letzten Jahren in Newsfeeds veröffentlicht wurden, wird es immer schwieriger, eine anständige organische Reichweite zu erreichen. Wenn Sie jedoch kein Budget zur Verfügung haben, müssen Sie sich nicht entmutigen lassen – diese Zwickmühle kann Ihnen erlauben, kreativer und strategischer mit Ihren Ideen umzugehen. Stellen Sie sicher, dass Sie alle Ihre Facebook-Marketing-Bemühungen darauf konzentrieren, die Bedürfnisse Ihrer Kunden zu erfüllen, und versuchen Sie, ein paar Ideen umzusetzen, die ich unten skizziert habe. 2. Wie Sie Ihre Facebook-Fans begeistern können Etablieren Sie Ihre einzigartige Verkaufsposition: Um Ihre Facebook-Fans zu begeistern, müssen Sie ein einzigartiges Wertversprechen für Ihr Publikum aufbauen – im Wesentlichen ein Grund für die Leute, immer wieder auf Ihre Seite zurückzukommen, auf Ihre Beiträge zu klicken und Ihre Inhalte zu teilen. Fragen Sie sich selbst: Welchen Wert biete ich meinen Fans?“ Ist es etwas, mit dem unsere Konkurrenz nicht mithalten kann? Inhalt, Wettbewerbe & Umfragen: Einige Ideen, um deine Facebook-Fans zu begeistern, sind das Posten von qualitativ hochwertigem Inhalt, das Erstellen von spannenden Wettbewerben und das Teilen von Umfragen, die nach ihrer Meinung fragen. Du könntest zum Beispiel eine Umfrage erstellen und deine Fans fragen, welche Inhalte sie gerne lesen würden oder welche neuen Produkte sie gerne in deiner neuen Modelinie sehen würden. Nehmen Sie die Ratschläge Ihrer Community auf und lassen Sie sie wissen, wenn Sie den von ihnen gewünschten Artikel erstellt oder den Beitrag geschrieben haben. Es ist auch wichtig, Bilder und/oder Videoinhalte zu Ihren Beiträgen hinzuzufügen, um die visuelle Wirkung zu verstärken und sie in den überfüllten Newsfeed Ihrer Fans hervorzuheben. Mit Fans interagieren: Deine Aufgabe ist es, deiner Fanbase das Gefühl zu geben, Teil einer Community zu sein. Es ist ebenso wichtig, dass Du auf alle Anfragen und Beschwerden zeitnah und höflich reagierst. So zeigst Du Deinen Kunden, dass Du Dich wirklich um sie kümmerst. Sprich alle Bedenken an, die Deine Fans in Bezug auf Dein Produkt und/oder Deinen Service haben, und tu alles, was Du kannst, um alle Probleme zu lösen, die sie haben könnten. Nutzen Sie eine Social Media Monitoring Plattform wie Hootsuite, um alle Ihre Social Media Interaktionen zu verfolgen. 3. Erreichen Sie mit Ihren Nachrichten die richtigen Kunden Nutzen Sie Facebook Insights, um ein besseres Verständnis Ihrer Facebook-Fans zu erhalten. Sie können dann gezielt Botschaften an die spezifischen Bedürfnisse von Teilmengen Ihres Publikums richten. Wenn Sie zum Beispiel Kleidung verkaufen und einen Artikel über die neuesten Modetrends für Frauen geschrieben haben, können Sie Ihren Beitrag gezielt in den Newsfeeds von Frauen erscheinen lassen, die Interesse an Kleidung bekundet haben. Zu den Zielgruppen gehören Geschlecht, Beziehungsstatus, Standort und Interessen, etc. Um deinen Facebook-Post gezielt zu bearbeiten, klicke einfach auf das Zielsymbol am Ende deines Posts, bevor du auf Veröffentlichen klickst. 4. Die Macht von bezahlter Facebook-Werbung: Da jeden Tag mehr Inhalte auf Facebook erstellt werden, nimmt die organische Reichweite stetig ab. Deshalb solltest du vielleicht die bezahlte Werbung von Facebook nutzen, um die Reichweite deiner Beiträge zu fördern und zu erhöhen. Während organische Beiträge nur deinen eigenen Facebook-Fans angezeigt werden, kannst du mit bezahlten Werbeeinblendungen gezielt auf Personen zugreifen, denen deine Seite nicht gefällt, die aber ähnliche Interessen und/oder demografische Daten haben. Um einen bestimmten Beitrag zu verstärken, klicke einfach auf die Schaltfläche „Verstärken“ am unteren Ende des veröffentlichten Beitrags, wähle deinen Publikums-Typ aus, verteile dein Budget und wähle die Dauer aus, für die der Beitrag verstärkt werden soll. Facebook gibt Ihnen eine Schätzung der Publikumsgröße, die Sie für den Geldbetrag erhalten, den Sie ausgeben, bevor Sie bezahlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEGerman
de_DEGerman