Backlinks aufbauen: 9 „Best Practices“ für deine Webseite

Wenn es darum geht, Backlinks zur Website Ihrer Marke zu entwickeln, kann es frustrierend sein, da es ein Prozess ist, der Geduld, Arbeit und Hingabe erfordert.

Vorbei sind die Tage der einfachen SEO, in denen Sie jeden beliebigen Link zu Ihrer Website überall im Web einfügen konnten. 

Damit Backlinks wirklich erfolgreich sind, müssen sich digitale Marketing- und Werbetexter über ihre Backlink-Generierungsstrategie im Klaren sein.

Als eine der traditionellen Techniken der Suchmaschinenoptimierung (SEO) bieten Backlinks Websites einfache Möglichkeiten, ihren Suchverkehr und ihr Ranking in verschiedenen Suchmaschinen zu erhöhen. 

Es werden jedoch nur qualitativ hochwertige Links benötigt, um die besten SEO-Ergebnisse zu erzielen und den Traffic Ihrer Website zu erhöhen.

Seitdem Backlinks zu einer beliebten Methode zur Steigerung der SEO-Platzierungen einer Website geworden sind, hat Google die Art und Weise geändert, wie Backlinks klassifiziert werden und wie sie sich auf die SEO-Platzierungen auswirken. 

Das bedeutet, dass es für den Aufbau von Backlinks jetzt wichtig ist, dass Website-Eigentümer und Manager hart daran arbeiten, ihre Backlinks mit der Zeit organisch zu vergrößern.

Was sind Backlinks?

Einfach gesagt, ein Backlink, auch bekannt als externer Backlink, ist, wenn ein anderer Website-Eigentümer irgendwo in seinem Inhalt auf Ihre Website verlinkt. 

Dies kann auf einem Blog-Beitrag, einer Service-Seite oder auf jeder anderen Seite einer Website sein. 

Backlinks sind wichtig für SEO, da die Menge an authentischen, hochwertigen Backlinks, die Sie haben, die Qualität des Inhalts Ihrer Website sichert.

Wie können Sie Backlinks zu Ihrer Website generieren?

Obwohl es nahezu unmöglich ist, den genauen Algorithmus zu kennen, den Google und andere Suchmaschinen verwenden, um Ihren Content für SEO-Zwecke zu qualifizieren, gibt es einige bewährte Verfahren, die die besten Website-Eigentümer und Manager verwenden, um ihre SEO-Rankings zu erhöhen und echte Backlinks zu ihrer Website zu generieren.

Verwenden Sie die folgenden Tipps und Tricks, um Backlinks zu generieren und Ihre Online-Präsenz für Ihre Website zu erhöhen.

Erlauben Sie anderen, ihre Arbeit für Sie anzuerkennen

Von Webdesignern bis hin zu Textern, Unternehmer und Unternehmen sind immer auf der Suche nach Portfolios, um ihre besten und aktuellsten Arbeiten zu präsentieren. 

Häufig enthalten diese Portfolios eine Art Rückverlinkung zu Ihrer Website, damit die Betrachter die Arbeit eines Dienstleisters überprüfen können.

Das Zulassen von Backlinks aus Portfolios trägt nicht nur dazu bei, das Geschäft der Person zu verbessern, die Ihnen geholfen hat, Ihr Unternehmen zu verbessern, sondern hilft Ihnen auch dabei, in den Google-Suchranglisten höher zu erscheinen.

Entwickeln Sie freigebbaren Content

Shareable Content ist genau das – shareable – was Ihnen die Möglichkeit bietet, Ihr Fachwissen im Internet zu verbreiten und die Chance, dass Ihre Website mit mehreren Webseiten und Plattformen verlinkt wird. 

Egal, ob Sie sich für einen gut recherchierten Blog-Post, ein verfolgbares eBook oder eine wertvolle Infografik entscheiden, jeder gemeinsam genutzte Inhalt kann mit einem Call to Action (CTA) verteilt werden, bei dem die Betrachter aufgefordert werden, den Inhalt so zu verteilen, wie sie es für richtig halten.

Pinterest ist eine weitere großartige Möglichkeit, Backlinks zu generieren. Stellen Sie sicher, dass alle Ihre Blog-Beiträge, Fallstudien, Infografiken und hochwertigen, gemeinsam nutzbaren Inhalte mit Ihrem Pinterest Board verlinkt sind. 

Wenn eine Person Ihre Arbeit und Ihre Erkenntnisse wertvoll findet, besteht die Möglichkeit, dass sie einen Backlink erstellt, wenn sie den Inhalt in einem Blogbeitrag oder auf einer ihrer Webseiten veröffentlicht.

Die erste Kontaktaufnahme kann über Social Media erfolgen, wobei Hashtags und andere Methoden der gezielten Verbreitung genutzt werden können, um Menschen in Ihrer Nische zu erreichen.

Backlink von Ihrer eigenen Website

Als eine weitere Form von gemeinsam nutzbaren Inhalten, erstellen Sie gut recherchierte Beiträge, die mit anderen wertvollen Inhalten, die in eine bestimmte Nische passen, verlinkt sind.

Wenn Sie beispielsweise Countdown-Posts zu Ihren bevorzugten CRM-Tools oder Reise-Blogs erstellen, können Sie einen Link zu erkannten Webinhalten erstellen und so die Möglichkeit schaffen, dass diese angesehene Website Ihren Post freigibt und einen Link zurück zu Ihrer Website erstellt.

Es geht darum, bei der Arbeit an der Erstellung von Backlinks das Beste aus sich herauszuholen. 

Warum also nicht einen Applaus für die Produkte, Dienstleistungen oder Content-Ersteller aussprechen, die Ihnen helfen, Ihr tägliches Leben zu verbessern?

Zusätzlich können Sie eine einfache Inhaltszusammenfassung vornehmen, um hilfreiche Tipps und Tricks zu einem bestimmten Thema oder Konzept zusammenzustellen. 

Wenn dies der Fall ist, können Sie mit Feedly zeitnahe Inhalte finden. 

Feedly hilft Ihnen, verfügbare Inhalte zu sortieren, um Artikel und Blogbeiträge zu finden, die sich auf ein bestimmtes Thema oder eine Nische beziehen.

Versuchen Sie, einmal pro Woche eine Inhaltsübersicht zu erstellen, um Ihre Leser über interessante Themen auf dem Laufenden zu halten, und vergewissern Sie sich, dass Sie einen Link zu allen genannten Websites erstellen.

Mehr Gastbeiträge schreiben

Gastbeiträge sind eine der besten Möglichkeiten, Ihre Branchenkenntnisse zu präsentieren und gleichzeitig qualitativ hochwertige Backlinks zu generieren.

Die meisten Websites und Blogs veröffentlichen am Anfang oder Ende eines jeden Posts eine kurze Biografie des Autors, so dass Platz für Backlinks bleibt.

Durch das Schreiben von Gastbeiträgen können Sie nicht nur Ihr Wissen unter Beweis stellen, sondern die Zusammenarbeit mit anderen hilft Ihnen auch, eine professionelle Beziehung aufzubauen und eine Markenpersönlichkeit zu pflegen. 

Es kann beängstigend sein, Websites mit einer großen Fangemeinde zu erreichen, aber es wird sich lohnen, wenn Ihr Gast-Blog-Vorschlag am Ende erfolgreich ist!

Netzwerk Online

Ob Sie ein Online-Unternehmer oder erfolgreicher Geschäftsinhaber sind, Sie haben diesen Rat wahrscheinlich schon mehr als einmal erhalten: Networking ist der Schlüssel zum Geschäftserfolg.

Jetzt ist die Vernetzung in den digitalen Bereich mit Sites wie LinkedIn und Facebook für das Geschäft gekommen.

Networking bringt mehr Vorteile als je zuvor, mit der Möglichkeit, Gast-Blog-Posts zu veröffentlichen, wertvolle Inhalte zu teilen und sogar einen Backlink zur Website derjenigen zu setzen, mit denen Sie eine enge berufliche Beziehung innerhalb Ihrer Branche oder Nische haben.

Networking kann für alle Beteiligten wertvoll sein und Ihnen die Möglichkeit geben, an Ihrer professionellen Kommunikation und Ihrer Online-Geschäftsaufbau-Strategie zu arbeiten.

Werden Sie kreativ

Wenn Sie Ihren Backlink-Entwicklungsprozess beschleunigen wollen, ist es Zeit, mit Ihren Strategien kreativ zu werden. 

Shareable Content ist ein hochwertiges, renditestarkes Unterfangen. 

Warum also nicht Ihre Kreativität nutzen, um ein neues Projekt zu starten und Backlinks zu generieren?

Die Verlinkung zu Ihrer Website auf verschiedenen Social-Media-Plattformen ist immens hilfreich, aber stellen Sie sicher, dass Sie diese sparsam einsetzen, anstatt in jedem Beitrag auf Ihre Website zu verlinken.

Wenn Sie ein Branchenexperte sind, warum nutzen Sie dann nicht Ihr ganzes Wissen, um die Arbeit, die Sie für andere Kunden geleistet haben, zu teilen? 

Fallstudien und Berichte über vergangene Kundenarbeiten oder Kundenerfahrungen können auf Ihren Social Media-Plattformen frei ausgetauscht werden, während Sie Ihre Expertise und Ihren Wert für potenzielle Kunden demonstrieren.

Genauso wie Sie Ihre Designer und digitalen Dienstleister für die Arbeit, die sie für Ihre Website geleistet haben, werben lassen, können Sie Ihre Kunden bitten, die Fallstudie, die Sie für ihr Projekt entwickelt haben, auf ihren Social Media Accounts zu teilen.

Fallstudien sind auch dann nützlich, wenn Sie an einem Gastbeitrag für eine große Website arbeiten, da sie zeigen, dass Ihnen Ihre Arbeit wirklich am Herzen liegt und Sie stolz darauf sind, sie mit anderen zu teilen.

Zusammenarbeit an kreativen Projekten

Kollaborative kreative Bemühungen sind eine großartige Möglichkeit, Backlinks zu Ihrer Website zu erstellen und gleichzeitig ein breiteres Publikum zu erreichen. 

Projekte wie Podcasts werden bei Kreativen und Geschäftsinhabern gleichermaßen immer beliebter, da sie ihr Fachwissen mit anderen teilen können, während sie in jeder Episodenbeschreibung auf ihre Website zurückverlinken.

Bleiben Sie bei Ihrer Nische

Die Vernetzung und die Entscheidung für den Austausch von Backlinks kann für alle Beteiligten fruchtbar sein, aber nur, wenn es richtig gemacht wird.

Nehmen Sie sich Zeit, um den Profi, sein Geschäft und die Art und Weise, wie Ihre Inhalte am besten auf seine Website passen, kennen zu lernen. 

Es macht beispielsweise keinen Sinn, eine ausführliche Fallstudie über einen Coaching-Kunden auf einem Leadership Development Blog zu teilen, wenn es keine direkte Verbindung gibt.

Ihre Nische ist wichtig, wenn Sie Backlinks aufbauen, also stellen Sie sicher, dass Ihre Link-Sharing-Praxis mit Ihrer Nische übereinstimmt, um einen sauberen „Rekord“ zu halten und Ihre SEO-Rankings zu verbessern.

Führen Sie Interviews durch und lassen Sie sich interviewen

Unabhängig von der Branche werden regelmäßig Interviews durchgeführt, um gemeinsam nutzbare Inhalte für Websites und Publikationen zu generieren. 

Wenn Sie ein guter öffentlicher Redner sind oder Zeit haben, eine durchdachte Antwort auf eine Liste mit vorgeschlagenen Interviewfragen zu tippen, kann diese Taktik eine gute Wette sein, um die Anzahl der Backlinks zu Ihrer Website zu erhöhen.

Der wichtigste Faktor bei der Erstellung von Backlinks ist es, sicherzustellen, dass jede Website, von der Sie verlinkt sind, sich genauso sehr für die Qualität der Inhalte einsetzt wie Sie selbst.

Obwohl wir nicht die genauen Kriterien kennen, die eine Website bei Google als „Qualität“ oder nicht klassifizieren, ist es beeindruckend, was ein paar hochwertige Backlinks tun können, um Ihre SEO-Rankings zu verbessern.

Fazit

Die Generierung von Backlinks kann ein mühsamer Prozess sein, aber wenn Sie sich der Generierung von qualitativ hochwertigen Backlinks auf einer Reihe von Websites und Social Media Konten in Ihrer Nische verschrieben haben, können Sie in Googles „guten Büchern“ bleiben und mit der Zeit einen Anstieg des Webverkehrs erleben.

Denken Sie daran, dass die Qualität Ihrer eigenen Website und Inhalte einen großen Beitrag zum Aufbau von Beziehungen und zur Pflege professioneller Beziehungen zu anderen Website-Betreibern leistet, die möglicherweise einen Backlink zu Ihrer Website setzen. 

Machen Sie Ihre Inhalte nützlich und umsetzbar, zielen Sie auf hoch bewertete Websites und pflegen Sie kontinuierlich professionelle Online-Beziehungen, um die Arten von Backlinks zu generieren, die Ihre SEO-Rankings positiv beeinflussen können.

Kommentar verfassen

de_DEGerman
de_DEGerman
%d Bloggern gefällt das: